Warum bietet RoadAds jetzt nur noch ein Display an?




Aus zwei mach eins: Wo unsere digitalen Werbeflächen im Doppelpack die Heckflächen von LKWs zierten, gibt es diese nun nur noch single. Warum wir uns dafür entschieden haben und welche Vorteile dies nun für Euch bietet, erläutern wir im Folgenden.

 

Ursprünglich war die Grundidee von RoadAds die Fläche von LKWs so optimal wie möglich zu nutzen. Wir haben uns aus Gründen der Verkehrssicherheit dagegen entschieden die Seitenflächen zu verbauen. Denn um zu erkennen, was genau sich hier befindet, müssen Verkehrsteilnehmer den Kopf drehen. Dies führt zu verringerter Aufmerksamkeit und birgt Gefahrenpotenzial. So blieb uns eigentlich nur die Heckfläche zur Verfügung.

 

Wir können unsere Reichweite schlagartig verdoppeln

Durch den Umstieg von Doppel-Displays auf Einzel-Module können wir sofort die doppelte Anzahl an LKWs ausstatten. Daraus resultierend wird LKW-Werbung prominenter auf deutschen Straßen zu sehen sein.

Ebenso können wir dem Werbetreibenden einen einfacheren Einstieg in die Welt der Straßenwerbung bieten: Marketingexperten können RoadAds ausprobieren ohne sich Gedanken darum machen zu müssen, wie man eine individuelle Werbebotschaft auf zwei Medien aufteilt. Durch das Standardformat 16:9 kann man auch bereits bestehende Marketingkonzepte, wie zum Beispiel für mobil ausgerichtete Kampagnen, benutzen.

 


Was für den Werbetreibenden einfacher ist, fällt auch dem Verkehrsteilnehmer leichter: Zwei Werbeanzeigen in einen Zusammenhang zu stellen kann mehr Denkprozesse in Anspruch nehmen wie man vermutet. Wir entlasten die Aufmerksamkeit des Fahrers und machen RoadAds damit noch verkehrssicherer. Da man sowieso die Leserichtung von links nach rechts gewöhnt ist, liegt die Platzierung des einzelnen Displays auf der linken Seite sehr nah. Die 2.5-mal höhere Wahrnehmungsrate als bei üblichen Werbeträgern bleibt auch mit einem einzelnen Display stabil.

 

 

Werbetreibende und Verkehrsteilnehmer werden entlastet

Damit versprechen wir uns, dass die LKW-Werbung noch freundlicher und effektiver wird. Solltest Du noch Ideen haben, wie man RoadAds verbessern kann, kontaktiere uns doch mal auf unseren Social Media-Kanälen oder unter info@roadads-interactive.de. Wir freuen uns auf Deine Nachricht.







Was Dich auch interessieren könnte: